Tüffel un Plum (Kartoffeleintopf)

Eigentlich mag ich den Herbst und Winter (Schmuddelwetter & kalt) eher weniger, jedoch ist das die Zeit in der leckere Eintöpfe häufig auf dem Speiseplan stehen. Diese sind so wandel- und wunderbar, dass das kochen von Eintöpfen eine meiner liebsten Arten der Zubereitung von „einfachen“ da meist mit wenig Aufwand zubereiteten Mahlzeiten ist.

Hier ein Rezept für einen Kartoffel-Eintopf in dem getrocknete Pflaumen und saftiger Kassler mitgegart werden.

ZUTATEN:

120 g Backpflaumen
600 g Kartoffeln
200 g Zwiebeln
50 g Butter
1 TL Senfsaat
2 Lorbeerblätter
800 ml Rinderfond oder Brühe
500 g Kassler Nacken
Salz, Pfeffer
1 Bund Petersilie
1 Stück frische Meerrettichwurzel

ZUBEREITUNG:

1. Backpflaumen grob zerteilen, Kartoffeln schälen und würfeln, Zwiebel hacken. Die Butter in einem weiten Topf zerlassen, Pflaumen, Zwiebeln und Kartoffeln zugeben und darin andünsten.

2. Jetzt die Senfsaat und die Lorbeerblätter zugeben, mit Fond oder wahlweise Brühe auffüllen, kurz aufkochen.

3. Den Kassler einlegen und bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen. Den Kassler nach der Kochzeit heraus nehmen, in mundgerechte Würfel schneiden und wieder in den Topf geben. Zum Abschluss mit Salz und Pfeffer würzen und die klein geschnittene Petersilie unterrühren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .